https://www.effecten-spiegel.com/artikel/nemetschek-se-2
Boerse-Muenchen-2.jpg

Nemetschek SE

Prognose erhöht

27.07.2021

Die Nemetschek SE hat ihren Erfolgskurs auch im zweiten Quartal 2021 fortgesetzt und die Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben. Im zweiten Quartal erhöhte sich der Umsatz um 17,2 Prozent auf 165,9 Mio. Euro. Währungsbereinigt lag das Wachstum sogar bei 21,5 Prozent. Das EBITDA wuchs überproportional um 38,3 Prozent auf 56,3 Mio. Euro. Auch hier belief sich das währungsbereinigte Wachstum auf 43,3 Prozent. Dadurch legte die EBITDA-Marge von 28,8 auf 34,0 Prozent zu. Auf Basis dieser Zahlen hob das Management die Erwartung für das Gesamtjahr an. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum wird nun in einer Größenordnung von 12 bis 14 Prozent gesehen. Die EBITDA-Marge prognostiziert der Vorstand bei 30 bis 32 Prozent, nachdem die Erwartung zuvor bei 27 bis 29 Prozent lag.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche