https://www.effecten-spiegel.com/artikel/nestle-3

Nestlé

Pandemie treibt

Zürich – Der Nahrungsmittelkonzern konnte auch im 3. Quartal weiter zulegen. Neben guten Geschäften mit Tierfutter und Kaffee zogen zudem die Erlöse mit Vitaminen und medizinischen Produkten an. Aus eigener Kraft legten die Erlöse in den ersten 9 Monaten um 3,5 % auf 61,9 Mrd. CHF zu. Zudem kurbelte die Pandemie das Onlinegeschäft an. Im Berichtszeitraum wuchsen die Einnahmen im E-Commerce um fast die Hälfte (47,6 %) und steuerten somit 12,3 % zum Gesamtumsatz bei. Die Prognose für das lfd. Jahr konkretisierte Nestlé. So erwartet der Konzern für 2020 ein organisches Umsatzplus von rund 3 %. Bislang hatte das Management 2–3 % in Aussicht gestellt.

Nestlé ist nach wie vor reizvoll; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche