https://www.effecten-spiegel.com/artikel/neuemission

Neuemission

Der Münchener Onlinehändler für Luxusmode Mytheresa gibt den offiziellen Startschuss für seinen Börsengang an der Wall Street. Die niederländische Holdinggesellschaft MYT will 15,65 Mio. Hinterlegungsscheine (ADS) zu einem Preis zwischen 16–
18 $ platzieren. Damit würde sich der Emissionserlös auf 250–280 Mio. $ belaufen. Zudem haben die Banken eine Aufstockungsoption um 15 %. Das Volumen könnte also auf bis zu 324 Mio. $ wachsen. Zur Bewertung des Unternehmens machte Mytheresa keine Angaben. Bereits Ende Dezember hatte der Onlinehändler den Entwurf für den Börsenprospekt bei der US-Marktaufsicht SEC eingereicht. Das 2006 gegründete Unternehmen, das Luxusmode von Designern wie Gucci oder Yves Saint Laurent verkauft, profitiert vom Boom des Onlinehandels in der Coronapandemie. Im Geschäftsjahr 2019/20 (per Ende Juni) stieg der Umsatz um 19 % auf 450 Mio. Ä.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche