https://www.effecten-spiegel.com/artikel/neues-aus-den-usa-2
ES_Fallback_Image01.jpg
Premium

Neues aus den USA

Aufgrund noch immer schwächelnder Märkte gingen die Erlöse von Texas Instruments im 3. Quartal um 11 % auf 3,77 Mrd. $ zurück. Der Nettogewinn lag mit 1,43 Mrd. $ gut 11 % tiefer als noch im Vorjahr. Der Chiphersteller produziert vor allem für die Industrie und die Automobilbranche. Für das lfd. Quartal erwartet das Unternehmen einen Umsatz in der Bandbreite von 3,07– 3,33 (3,72) Mrd. $ sowie ein Ergebnis je Ak- tie in Höhe von 1,28 (1,27) $.
Bei TI (vgl. 31/17: Kurs 81,38, akt. 120,00 $; +48 %) lässt man den Restbestand ruhigen Gewissens weiterlaufen; (B+).

Der Konsumgüterkonzern Procter &…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche