https://www.effecten-spiegel.com/artikel/neues-aus-grossbritannien
Chartkurve.jpg
Premium

Neues aus Großbritannien

 Zwar konnte der Pharmahersteller GlaxoSmithKline seine Erlöse im vergangenen Jahr um 10 % auf 33,75 Mrd. £ steigern. Und auch der Gewinn nach Steuern fiel mit 5,27 (4,05) Mrd. £ höher aus. Der Preisdruck, vor allem bei Atemwegsmedikamenten, lässt das Unternehmen jedoch vorsichtiger auf das lfd. Jahr blicken. Demnach soll der bereinigte Gewinn je Aktie in 2020 um 1–4 % sinken.

Bei GSK bleibt man vorerst am Seitenrand; (B+).

 Die anhaltend niedrigen Öl- und Gaspreise brockten dem niederländisch-britischen Konzern Shell einen Gewinneinbruch ein. Bei einem Umsatz von 352 Mrd. $ fiel der Gewinn…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche