https://www.effecten-spiegel.com/artikel/omv-foerdert-weniger
OEl_Bohrinsel.jpg

OMV fördert weniger

Wien – Der österreichische Energiekonzern hat im 3. Quartal von noch höheren Öl- und Gaspreisen sowie deutlich besseren Raffinerie-Margen profitiert. Bei Öl wurde ein fast zweimal so hoher Preis wie ein Jahr davor realisiert, bei Erdgas sogar mehr als das Doppelte. Die Gesamtproduktion an Öl und Gas lag zuletzt mit durchschnittlich 470.000 Fass pro Tag dennoch unter dem Vorquartal (490.000), aber über dem Vorjahresvergleich (444.000). Davon entfielen 198.000, etwas mehr als zuletzt, auf Öl und 272.000, etwas weniger, auf Erdgas. Die Gesamtverkaufsmenge bei Öl und Gas legte im Quartalsabstand dagegen leicht zu. Konkrete Ergebniskennzahlen will das Unternehmen am 29. Oktober veröffentlichen.

OMV läuft und läuft und läuft...; (B+). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche