https://www.effecten-spiegel.com/artikel/osram-licht-ag

OSRAM Licht AG

Prognose angehoben

Verbesserte Geschäftslage in den Kernmärkten China und USA

16.09.2020

Angesichts der stärkeren Erholung des Geschäfts in den Sommermonaten und hierbei vor allem im August, hob das Management der OSRAM Licht AG die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 an. Auf dieser Basis rechnet der Vorstand nun mit einem vergleichbaren Umsatzrückgang von rund 14 Prozent. Zuvor hatte der Vorstand mit einem Umsatzminus zwischen 15 und 19 Prozent geplant. Die bereinigte EBITDA-Marge veranschlagt das Management nun in der Größenordnung von rund 8 Prozent. Die bisherige Erwartung lag in der Größenordnung von 3 bis 6 Prozent. Den Free Cashflow verortet der Vorstand im Gesamtjahr bei einem in etwa ausgeglichenen Wert. Insbesondere die Geschäftsbereiche Opto Semiconductors und Automotive profitierten von einer besseren Geschäftslage in den Kernmärkten USA und China. Auch die konsequente Umsetzung der Gegenmaßnahmen im Hinblick auf COVID-19 leisteten einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung des Ergebnisses.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche