https://www.effecten-spiegel.com/artikel/pirelli

Pirelli

Ausblick enttäuscht

Mailand – Der italienische Reifenhersteller gibt sich für das restliche Jahr etwas pessimistischer. Bei der bereinigten Betriebsgewinn-Marge wird nur noch mit 11,5–12 % gerechnet. Zuvor standen 12-13 % auf der Agenda. Grund für den geringeren Ausblick sind ist u.a. ein höherer Rohstoffpreis und negative Wechselkursbedingungen. Auch die Umsatzprognose wurde mit 4,18–4,23 (4,15–4,23) Mrd. € etwas angepasst. Im 3. Quartal hat Pirelli Umsätze von 1,28 Mrd. € verzeichnet, ein Rückgang von 7,5 %. Unter dem Strich profitierte das Unternehmen jedoch von einem jahreszeitenbedingt besserem Reifengeschäft und erzielte einen Gewinn von 83,9 Mio. €, nach 78,7 Mio. € im Vorjahreszeitraum.

Pirelli wird zunächst am Seitenrand geparkt; (B–). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche