https://www.effecten-spiegel.com/artikel/prosiebensat1
Regie.jpg
Premium

ProSiebenSat.1

ohne la Dolce Vita

 

Werbeaufträge brechen weg, Großaktionär macht sich breit

Dem Fernseh- und Internetkonzern brechen innerhalb der Viruspandemie die Werbeeinnahmen weg. Derweil nutzt der italienische Großaktionär das Umfeld und stockt seinen Anteil weiter auf.

Die Münchener warnen, dass die gesamten TV-Werbeeinnahmen im April voraussichtlich um rd. 40 % einbrechen.

Im 1. Quartal sanken die Werbeerlöse um 4 % nach ersten Stornierungen seit Mitte März. Der Konzernumsatz stieg nach ersten Zahlen um 1 % auf 926 Mio. €, nachdem der Medienkonzern bis Mitte März noch gut auf Kurs war. Danach gingen nicht nur die…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche