https://www.effecten-spiegel.com/artikel/prosiebensat1-media-se
ProSiebenSat.1_Foto1.jpg

ProSiebenSat.1 Media SE

Starkes zweites Quartal

19.07.2021

Die ProSiebenSat.1 Media SE schloss das zweite Quartal 2021 mit erfreulichen Zahlen ab. Demnach erhöhte sich der Konzernumsatz um 47 Prozent auf knapp 1,05 Mrd. Euro. Auf dieser Basis sprang das adjusted EBITDA von 23 auf 165 Mio. Euro. Vor allem die Werbeeinnahmen in der DACH-Region fielen deutlich höher aus. Angesichts dessen erhöht die Gesellschaft erneut die Prognose, die zuletzt bei Veröffentlichung der Zahlen für das erste Quartal nach oben angepasst wurde. Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern ohne Portfolioveränderungen einen Umsatz zwischen 4,40 und 4,50 Mrd. Euro. Zuvor lag die Erwartung im Bereich von 4,25 bis 4,45 Mrd. Euro. Gegenüber dem bereinigten Vorjahreswert würde dies einen Anstieg zwischen 9 und 11 Prozent bedeuten. Beim adjusted EBITDA prognostiziert der Vorstand nun einen Wert von 820 Mio. Euro in einer Bandbreite von plus/minus 20 Mio. Euro. Die bisherige Schätzung sah einen Wert zwischen 750 und 800 Mio. Euro, nachdem die Gesellschaft im letzten Jahr ein bereinigtes Ergebnis von 708 Mio. Euro erwirtschaftet hatte. Entsprechend liegt der erwartete Anstieg im Bereich von 16 Prozent.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche