https://www.effecten-spiegel.com/artikel/psa-fiat-chrysler

PSA/Fiat Chrysler

Fusion wackelt

Paris/Mailand – Die von den Autobauern PSA und Fiat Chrysler (FCA) angepeilte Megafusion könnte sich verzögern. Die EU-Kommission setzte ihre Deadline für die vertiefte Prüfung vorläufig aus. Zuletzt hatte die Kommission sich Zeit bis zum 13. November dieses Jahres genommen. Einen konkreten Grund für die Aussetzung der Deadline nannten die Aufseher nun nicht. Oft setzen die Kartellwächter die Fristen aus, um weitere Informationen von den beteiligten Firmen einzuholen. PSA und FCA hatten ihre Fusion im Dezember 2019 beschlossen. Damit soll der viertgrößte Autohersteller der Welt entstehen. Derzeit rechnen die Unternehmen mit einem Abschluss des Deals im 1. Quartal 2021.

Bei PSA und Fiat hält man die Augen auf; (B).   

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche