https://www.effecten-spiegel.com/artikel/qiagen-corona-geschaeft-ebbt-ab
Chemie_Biopharma.jpg

Qiagen Corona-Geschäft ebbt ab

Während Synlab gute News im Gepäck hatte, ließ das Corona-Geschäft beim Biotechkonzern offenbar schneller nach als erwartet. Nun muss Qiagen sogar seine Prognose kürzen. Für 2021 wird „nur“ noch mit einem Wachstum beim Umsatz um mindestens 12 (bislang 18 bis 20) % und beim bereinigten Gewinn je Aktie mit mindestens 2,42 (zuvor 2,46) $ gerechnet.

Allerdings überzeugt die Entwicklung im Q2. Nach vorläufigen Zahlen machte der Umsatz einen Satz um 24 % auf 567,3 Mio. $. Der Profit zog ebenfalls um 21 % auf 0,66 bis 0,67 $ je Aktie an. Überaus erfreulich ist dabei auch die Ankündigung eines neuen Aktienrückkaufprogramms im Wert von rd. 100 Mio. $.

Es steht außer Frage, Qiagen ist mehr als nur ein Coronaprofiteur – kaufen! (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche