https://www.effecten-spiegel.com/artikel/renault-1
Premium

Renault

tritt auf die Sparbremse

Paris – Der krisenbelastete Autobauer will mehr sparen als bisher angekündigt, um rasch wieder profitabel zu werden. Das Sparprogramm laufe nun bis 2025 und habe einen Umfang von 3 Mrd. €. Bisher war von Einsparungen in Höhe von 2 Mrd. € bis 2022 die Rede. Das neue Ziel ist Teil eines umfassenden Strategieplans des neuen Renault-Generaldirektors Luca de Meo, welcher wieder Rendite erzielen will. Im 1. Halbjahr 2020 hatte der Hersteller u.a. wegen tiefroter Zahlen beim japanischen Partner Nissan einen Rekordverlust von rund –7,3 Mrd. € eingefahren. Geschäftszahlen für das Gesamtjahr sollen…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche