https://www.effecten-spiegel.com/artikel/rovio-1
Gamer_Schreibtisch.jpg

Rovio

mit Gewinnsprung

Helsinki – Die höhere Nachfrage nach Video-Spielen in Zeiten der Coronapandemie hat dem finnischen Handyspiele-Hersteller von April bis Juni ein Gewinnwachstum von ganzen 160 % beschert. Während der operative Gewinn im 2. Quartal von 5,3 Mio. auf 13,8 Mio. € nach oben schoss, ging auch der Gewinn nach Steuern von 8,9 Mio. auf 20,0 Mio. € nach oben. Der Umsatz blieb jedoch aufgrund geringerer Einnahmen aus dem neuen Angry-Birds-Film hinter dem Vorjahreswert zurück und fiel um 3,6 % auf 69,2 Mio. €. „Wir erreichten rekordhohe Spieleinnahmen, die durch die starke Leistung unserer wichtigsten Spiele getrieben wurden“, so Rovio-Chefin Kati Levoranta. „Die Gesamtauswirkung von COVID-19, die sich in einer höheren Anzahl von Downloads, täglich aktiven Nutzern und einem höheren Spielerengagement zeigte, erreichte Ende April ihren Höhepunkt.“, so die Managerin weiter.

Bei Rovio spielt man aktuell dennoch nicht mit; (B). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche