https://www.effecten-spiegel.com/artikel/rtl-quotenrenner-im-h1
Streaming.jpg

RTL Quotenrenner im H1

Das 1. Halbjahr verlief für den Medienkonzern glänzend. Anleger sollten sich entsprechend auf höhere Einschaltquoten an der Börse gefasst machen.

 

Das starke Geschäft mit Fremantle und Streaming-Angeboten schob den Umsatz um 13,7 % auf 3 Mrd. € an. Der Nettogewinn versechsfachte sich auf 929 Mio. €. Es verwundert daher wenig, dass RTL Group jetzt auch für das Geschäftsjahr 2021 eine höhere Prognose sendet. Der Umsatz wird nunmehr bei 6,5 Mrd. € statt bei 6,2 Mrd. € gesehen. Das Ebita soll nun bei 1,05 Mrd. (975 Mio.) € landen.

Bei der Aktie von RTL Group dürfte Hochspannendes über den Bildschirm flackern; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche