https://www.effecten-spiegel.com/artikel/rwe-3

Premium

RWE

mit Rückenwind

 

Für den stärksten Ergebnisbeitrag sorgte im Auftaktquartal das Windenergiegeschäft auf See. Das bereinigte Ebitda der neuen Sparte Offshore Wind kletterte um mehr als 30 % auf 431 Mio. €.

Die Stromproduktion ging insgesamt um 9 % auf 37,5 Mrd. Kilowattstunden zurück. Dies begründete der Energiekonzern mit geringeren Mengen aus den Kohlekraftwerken und dem geringeren Stromverbrauch aufgrund der Pandemie. Konzernweit stieg das bereinigte Ebitda um 19 % auf 1,3 Mrd. €. Den Vorjahreswert hat RWE an seine neue Struktur mit dem Fokus auf regenerative Energien angepasst. Das bereinigte Nettoergebnis…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche