https://www.effecten-spiegel.com/artikel/rwe-8
Premium

Lesedauer: 2 Minuten

RWE

spürt Kälteeinbruch

RWE deckt inzwischen das komplette Spektrum der Stromerzeugung von Atom- und Kohlekraftwerken über Gasanlagen bis Wind- und Solarenergie ab. Und da im vergangenen Jahr der Bund nach dem Atom- auch den Kohleausstieg besiegelt hat, will RWE seine Investitionen künftig auf die erneuerbaren Energien konzentrieren. Dies hat natürlich auch Schattenseiten, wie die Auswirkungen des Kälteeinbruchs in Texas zeigen.

Im vergangenen Jahr zahlte sich der Strategiewechsel auf jeden Fall schon aus. Das Ebitda war trotz der Coronakrise mit 3,2 Mrd. € um gut 200 Mio. € höher als in den Proforma-Zahlen von…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche