https://www.effecten-spiegel.com/artikel/saf-holland-2

SAF-Holland

legt Messlatte höher

Nachdem sich auch im 3. Quartal sowie im Oktober die Erholung der Trailer- und Truckmärkte in Nordamerika und Europa fortsetzte, rechnet SAF-Holland mit einer bereinigten Ebit-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) in 2020 zwischen 5 bis 6 %. Zuvor lag die Spanne gerade einmal zwischen 3 bis 5 %. Der neue Ausblick steht allerdings unter der Prämisse, dass sich in den verbleibenden Wochen des Geschäftsjahres keine neuen, unerwarteten Auswirkungen der weiterhin andauernden COVID-19-Pandemie auf die Produktions- und Lieferketten ergeben.

SAF-Holland sollte mit diesen Aussichten noch weitere Kursgewinne auf den Weg schicken; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche