https://www.effecten-spiegel.com/artikel/salzgitter-ag-3
Salzgitter_Schmelzofen.jpg

Salzgitter AG

Deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis

12.11.2021

Die Salzgitter AG hat ihre Zahlen für die ersten drei Quartale 2021 veröffentlicht und dabei deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet. Vor allem die Geschäftsbereiche Flachstahl und Handel trugen maßgeblich zur Ergebnisverbesserung bei. Insbesondere aufgrund der positiven Entwicklung der Walzstahlpreise erhöhte sich der Umsatz in den ersten 9 Monaten von 5,26 auf 7,00 Mrd. Euro. Das Vorsteuerergebnis sprang von minus 224,4 auf plus 604,5 Mio. Euro. In diesem Ergebnis enthalten sind auch 133,5 Mio. Euro aus der at-equity-Beteiligung an der Aurubis AG. Auch das Ergebnis nach Steuern kletterte von minus 243,0 Mio. Euro auf plus 467,7 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie belief sich dabei auf 8,56 Euro. Trotz einiger Störungen in der Lieferkette bestätigte der Vorstand die Prognose für das Gesamtjahr. Demnach rechnet das Management mit einem Umsatz von über 9 Mrd. Euro und einem Vorsteuergewinn zwischen 600 und 700 Mio. Euro. Der ROCE soll dabei deutlich über dem Vorjahreswert liegen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche