https://www.effecten-spiegel.com/artikel/sap-se-1
SAP3_Walldorf_2011_012_neu.jpg

SAP SE

Ausblick für 2020 angepasst

25.10.2020

Die SAP SE hat ihren Ausblick für das laufende Geschäftsjahr angepasst. Die bisherige Schätzung beinhaltete die bestmögliche Erwartung des Managements. Auch wenn weiterhin Interesse an Digitalisierungslösungen besteht, fällt die Belebung der Nachfrage verhaltener aus als zuvor geschätzt. Deshalb rechnet SAP nun mit Clouderlösen zwischen 8,0 und 8,2 Mrd. Euro nach zuvor 8,3 bis 8,7 Mrd. Euro. Die Cloud- und Softwareerlöse sollen nun bei 23,1 bis 23,6 Mrd. Euro liegen. Zuvor rechnete das Management mit Umsätzen von 23,4 bis 24,0 Mrd. Euro. Die Umsatzerlöse sieht der Vorstand in einer Spanne von 27,2 bis 27,8 Mrd. Euro gegenüber zuvor 27,8 bis 28,5 Mrd. Euro. Beim Betriebsergebnis prognostiziert SAP einen Wert zwischen 8,1 und 8,5 Mrd. Euro. Die bisherige Schätzung lag im Bereich von 8,1 bis 8,7 Mrd. Euro. Mittelfristig strebt SAP bis 2025 Clouderlöse von mindestens 22 Mrd. Euro an. Die Umsatzerlöse sollen in dieser Zeit auf über 36 Mrd. Euro zulegen und auch das Betriebsergebnis soll auf über 11,5 Mrd. Euro klettern. Ferner geht das Management davon aus, den Anteil der planbaren Erlöse auf etwa 85 Prozent ausweiten zu können.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche