https://www.effecten-spiegel.com/artikel/secunet-security-networks-ag
Boerse-Muenchen-2.jpg

secunet Security Networks AG

Erstes Quartal unter Vorjahr

09.04.2020

Die secunet Security Networks AG verzeichnete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 einen Umsatzrückgang von 40,4 auf 32,6 Mio. Euro. Auch beim EBIT stellte sich im ersten Quartal ein Rückgang von 2,4 Mio. Euro auf ein ausgeglichenes Ergebnis ein. Der Auftragsbestand erreichte dagegen ein neues Rekordniveau und lag mit 115,2 Mio. Euro massiv über dem Vorjahreswert von 84,4 Mio. Euro. Der hohe Auftragsbestand resultiert aus einem sehr hohen Auftragseingang bei sicheren mobilen Lösungen, besonders bei der SINA Workstation, sowie aus dem Auftrag zum Austausch der Gesundheitskonnektoren der Telekom. Auf Basis des hohen Auftragsbestands bestätigt der Vorstand trotz der derzeitigen Unsicherheiten die Prognose für das Gesamtjahr. Demnach rechnet das Management mit einem leichten Rückgang der Umsatzerlöse und einem EBIT leicht unterhalb des Vorjahresniveaus.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche