https://www.effecten-spiegel.com/artikel/short-news-15
Boerse-Allgemein.jpg

Short News

Kurz Notiert

Der Anbieter von Investor Relations- und Corporate Compliance-Lösungen EQS Group hat im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahren 590.000 Aktien zu einem Preis von 38,00 € je Titel ausgegeben. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Die Papiere sind rückwirkend ab dem 1. Januar gewinnberechtigt. Brutto hat EQS damit 22,42 Mio. € eingesammelt.

Sowohl bei der US-Arzneimittelbehörde FDA als auch bei der europäischen EMA hat der Pharma- und Chemiekonzern Bayer einen Antrag auf die Zulassung seiner Krebstherapie Copanlisib beantragt. Das Medikament soll zur Behandlung von bestimmten Subtypen von indolenten (langsam wachsende) Non-Hodgkin-Lymphomen angewendet werden.

Im Zuge einer Privatplatzierung hat SMT Scharf 901.456 neue Aktien zu einem Preis von 8,86 € ausgegeben. Mit dem frischen Kapital in Höhe von 7,99 Mio. € will der Anbieter für Transportlösungen unter anderem operatives sowie strategisches Wachstum finanzieren.

Um die Finanzlage des Unternehmens zu verbessern, will wíndeln.de insgesamt bis zu 6,04 Mio. neue Papiere zu einem Bezugspreis von 1,30 € platzieren. Etwa 2,66 Mio. neue Titel sollen im Rahmen eines prospektfreien Angebots im Bezugsverhältnis 2:1 den Aktionären angeboten werden. Rund 3,38 Mio. neue Aktien sollen ausgewählten Anlegern angeboten werden. Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 5. Juli.

Das in Singapur ansässige Biotechnologieunternehmen SAN Group hat bei SFC Energy für seinen Standort in Niederösterreich ein 50 Kilovoltampere (kVA) Notstromaggregat bestellt. SFC liefert damit nach eigenen Angaben die Schlüsseltechnologie für grüne Wasserstoffproduktion. Finanzielle Details wurden bisher nicht bekannt.

Mit der Übernahme des Modern-Workplace-Spezialisten datac erweitert der IT-Dienstleister q.beyond seine Kompetenzen im Bereich digitaler Arbeitsplatz. Datac entwickelt und betreut mehr als 700 Kunden, vor allem mit Microsoft-Produkten. 2020 generierte das Unternehmen einen Umsatz von 6,5 Mio. €. Über den Kaufpreis wurde indes Stillschweigen vereinbart.

Die Industriegruppe Gesco hat 100 % der Anteile an der United MedTec Holding GmbH übernommen und akquiriert damit u.a. auch die dazugehörige W. Krömker GmbH. Das Unternehmen ist der europäische Marktführer für Gelenkarmsysteme und hat im vergangenen Jahr Erlöse von 20 Mio. € generiert.

Eine Tochtergesellschaft des IT-Dienstleisters Allgeier hat die Berliner Cloudical Deutschland GmbH übernommen. Mit der Akquisition soll das Wachstumsfeld der Cloud- und Containerbasierten Services gestärkt werden.

Im Bereich Zahlungsabwicklungen will die Dt. Bank mit dem international führenden Anbieter Fiserv zusammenarbeiten. Hierfür soll ein Joint Venture gegründet werden, wofür bisher jedoch die behördliche Zustimmung noch aussteht.

Das Biotech-Unternehmen MorphoSys hat für alle ausstehenden Aktien des US-Krebsspezialisten Constellation Pharmaceuticals ein Barangebot von 34 $ je Anteilsschein unterbreitet. Das Angebot endet regulär am 14. Juli und entspricht dem ursprünglichen Angebot von Anfang Juni (vgl. ES 23/21). Mit dem Abschluss der Akquisition wird im 3. Quartal 2021 gerechnet.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche