https://www.effecten-spiegel.com/artikel/short-news-55
Boerse-digital.jpg
@GettyImages

Short News

Kurz Notiert

Der Gewerbeimmobilien-Spezialist DIC Asset hat das Objekt „Kaufhof Chemnitz“ an die Krieger-Gruppe (Möbelhaus-Kette Höffner) veräußert. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit der Transaktion erreichte der Konzern, eigenen Angaben zufolge jedoch am 30. Dezember 2022 das Ziel der geplanten Verkaufserlöse für das vergangene Jahr von 400 bis 500 Mio. €.

PharmaSGP will bis spätestens 3. Juli 2023 maximal 60.000 eigene Aktien zurückkaufen. Der Gesamtkaufpreis ohne Nebenkosten soll höchstens 1,5 Mio. € betragen.

Der Technologiekonzern LPKF Laser hat einen Vertrag über die Entwicklung und Lieferung von Produktionsanlagen für den Einsatz von Advanced Packaging mit einem Halbleiterunternehmen geschlossen. Das Umsatzvolumen dieser Order liegt im niedrigen zweistelligen
Mio.-€-Bereich und wird über 3 Jahre abgewickelt.

Die Münchener Mynaric hat einen Vertrag mit einem bisher nicht genannten US-Kunden über die Lieferung von optischen Kommunikationsterminals geschlossen. Die Order habe ein Volumen von 24 Mio. $ und sieht Meilensteinzahlungen sowohl in der 1. als auch der 2. Hälfte 2023 vor. Produktlieferungen sollen im 2. Halbjahr 2023 beginnen.

Ende 2022 hat Nordex noch einen Auftrag von einem Elektrizitätsversorger über die Lieferung und Errichtung von 10 Anlagen des Typs N149/4.X erhalten. Die Inbetriebnahme ist für Herbst 2023 vorgesehen und soll über 38.000 Haushalte pro Jahr mit Strom versorgen. Der Name des Kunden wurde indes nicht genannt. Außerdem fuhr Nordex noch einen Auftrag aus Kanada ein. Es sollen 36 Turbinen für einen Windpark geliefert werden, welcher 2024 in Betrieb genommen werden soll.

Daldrup & Söhne ist von MTU beauftragt worden, eine geothermische Dublette mit Errichtung eines Bohrplatzes am Standort München zu erstellen. Der Auftragswert der 3,3 km langen Bohrung liegt, Unternehmensangaben zufolge, im unteren 2-stelligen Mio.-€-Bereich. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2023 beginnen. Die geothermische Energie soll als Prozess- und Raumwärme in den Betriebsgebäuden eingesetzt werden. Für den Bohrtechnik- und Geothermiespezialisten ist es der erste Auftrag eines DAX-Konzerns.

Der Online-Kunsthändler artnet erhält 2,5 Mio. $ zur Unterstützung des Wachstums. 2 Mio. $ erhält das Unternehmen als nicht rückzahlbare Förderung der US-Regierung. Der Employee Retention Credit (ERC) ist eine Steuergutschrift für Firmen, denen es gelungen ist, während der Pandemie ihre Mitarbeiter ausreichend weiterzubeschäftigen. Den restlichen Betrag erhält artnet vom Firmengründer und Hauptaktionär der Galerie Neuendorf AG.

Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat KPMG als Abschlussprüfer für die angeschlagene Adler Group-Tochter Adler Real Estate bestellt. Die Wirtschaftsprüfer hatten der Adler Group das Testat für den Jahresabschluss 2021 verweigert und wollten das Mandat für 2022 nicht annehmen. Mit der gerichtlichen Bestellung wächst auch die Hoffnung, dass KPMG nun auch den Mutterkonzern prüfen wird.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.