https://www.effecten-spiegel.com/artikel/short-news-56
adidas_store_in_shanghai_1.jpg

Short News

  • Die zuständigen Kartellbehörden haben der Minderheitsbeteiligung an der Spinelli Group durch Hapag Lloyd zugestimmt. Damit erwirbt die Containerreederei 49 % der Anteile an dem italienischen Terminal- und Transportunternehmen. Die verbleibenden 51 % werden weiterhin von der Familie Spinelli gehalten. Zu den finanziellen Details wurde stillschweigen vereinbart.
  • Der Fernsehkonzern RTL will das Zusammengehen seines Geschäfts in den Niederlanden mit Talpa Networks retten und bietet den Kartellwächtern dafür ein Entgegenkommen an. Mit neuen, nicht näher genannten Vorschlägen, wollen die beiden Firmen die Bedenken der Wettbewerbsbehörde ACM ausräumen.
  • Der US-Designer Thom Browne verletzt mit seinem Streifen-Muster nach einem Gerichtsurteil nicht die Markenrechte von Adidas. Der Sportartikelhersteller hatte den New Yorker Designer 2021 verklagt und 7,8 Mio. $ Schadenersatz sowie einen Verkaufsstopp gefordert.
UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.