https://www.effecten-spiegel.com/artikel/shortnews-4
Boerse-digital.jpg
@GettyImages

Shortnews

Kurz notiert

» Der Anbieter von Cybersecurity-Lösungen und Telekomservices Cyan hat im Zuge einer Kapitalerhöhung im Rahmen einer Privatplatzierung 2,22 Mio. neue Aktien ausgegeben. Der Preis betrug 2,63 € und sorgte somit für einen Bruttoemis- sionserlös in Höhe von 5,8 Mio. €.

» Mercedes-Benz ruft weltweit über 100.000 Fahrzeuge zurück – mehr als 10.000 davon allein in Deutschland. Nach Angaben des Konzerns könnte Feuchtigkeit in das Signalerfass- und Ansteuermodul (SAM) gelangen und einen Kurzschluss verursachen. Dadurch käme es zu Fehlfunktionen, eine Brandgefahr könne auch nicht ausgeschlossen werden.

» Die Beteiligungsgesellschaft Mutares hat die Übernahme von Sirti Energia erfolgreich abgeschlossen. Die Italiener gehören zu den füh- renden Anbietern von Bau- und In- standhaltungsdienstleistungen auf dem Energie-Infrastrukturmarkt. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr Erlöse in Höhe von 60 Mio. €.

» Airbus hat einen Großauftrag aus China eingefahren. Eine chinesische Airline hat 40 Mittelstreckenjets der Reihe A320neo geordert. Bisher hatte die Fluggesellschaft auf Maschinen von Boeing gesetzt.

» Für 58,9 Mio. € veräußert Muehlhan wesentliche Geschäftsteile an die Private-Equity-Gesellschaft OEP. Konkret geht es um die operativen Gesellschaften in Deutschland, Dänemark, Frankreich, Zypern/Griechenland, Polen, Rumänien, Bulgarien, Norwegen, den Niederlanden und den USA. Einzig die Tochtergesellschaften in Russland, Indien, Kanada, auf den Bahamas und im Mittleren Osten bleiben in Konzernhand.

» Von der Hamburger Energiewerke GmbH hat Daldrup & Söhne einen Auftrag mit einem Wert im oberen einstelligen Mio.-€-Bereich erhalten. Weitere Details nannten beide Unternehmen bislang nicht.

» Bereits Ende Dezember wird die erste LNG-Lieferung über das Im- portterminal in Brunsbüttel abgewickelt. Hierfür hat der Energiekonzern RWE mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Dieser sieht eine Lieferung von 140.000 Kubikmeter Gas vor. Zudem haben beide Unternehmen eine Absichtserklärung vereinbart, dass nach 2023 regelmäßig LNG aus den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Deutschland importiert wird. Über eine genaue Menge wurde indes nichts bekannt. Zudem hat der Energieriese angekündigt, drei Braunkohlekraftwerke wieder in Betrieb zu nehmen. Schon Anfang Oktober könnten diese hochgefahren werden.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.