https://www.effecten-spiegel.com/artikel/shw-ag
Boerse-Muenchen-1.jpg

SHW AG

Erhöhte Prognose wieder zurückgenommen

28.09.2021

Der Vorstand der SHW AG hat heute beschlossen, die im Jahresverlauf angehobene Prognose wieder zurückzuziehen. Die zwischenzeitliche Erhöhung der Prognose wurde wieder auf das erwartete Niveau vom 1. April 2021 gesenkt. Demnach rechnet das Management auf Basis des aktuellen Kenntnisstands mit einem Umsatz in der Bandbreite von 420 bis 460 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge sehen die Verantwortlichen dabei in einer Größenordnung von 8 bis 11 Prozent. Primärer Auslöser für den Rückgang auf die ursprünglich veröffentlichte Prognose ist der weltweit anhaltende Halbleiterengpass und die damit verbundenen Abrufereduktionen im zweiten Halbjahr.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche