https://www.effecten-spiegel.com/artikel/siemens-healthineers-ag
Geldscheine.jpeg

Siemens Healthineers AG

Geplanter Zukauf

02.08.2020

Die Siemens Healthineers AG plant einen Zukauf in den USA. Hierbei möchte die Gesellschaft Varian Medical Systems, einen führenden Anbieter im Bereich der Krebsversorgung übernehmen. Im Rahmen der Vereinbarung will Siemens Healthineers sämtliche Aktien zu einem Preis von jeweils 177,50 USD in bar erwerben. Dadurch beläuft sich der Kaufpreis auf rund 16,4 Mrd. USD. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 3,2 Mrd. USD und eine adjustierte operative Marge von etwa 17 Prozent. Der Erwerb von Varian soll vorbehaltlich der Zustimmung der Varian-Aktionäre, der Erteilung behördlicher Genehmigungen und des Eintritts anderer üblicher Vollzugsbedingungen voraussichtlich in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2021 abgeschlossen werden. Der Erwerb soll dabei bereits innerhalb der ersten 12 Monate nach Vollzug der Übernahme einen positiven Effekt auf das Ergebnis je Aktie haben. Zudem rechnet das Management zukünftig mit EBIT-Synergien von mindestens 300 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2025. Der Erwerb soll über eine Kombination aus Eigen- und Fremdkapital erfolgen. Zunächst einmal wird die Siemens Finance B.V. dem Unternehmen eine Brückenfinanzierung über 15,2 Mrd. Euro zur Verfügung stellen. Bis zu 50 Prozent des Betrags sollen anschließend vermutlich durch die Ausgabe neuer Aktien finanziert werden.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche