https://www.effecten-spiegel.com/artikel/signify-kappt-prognose
ES_Fallback_Image01.jpg
Premium

Signify kappt Prognose

Amsterdam – Die anhaltende Schwäche im klassischen Beleuchtungsgeschäft ließ den Umsatz des Lichtkonzerns im Q3 um 3,3 % auf 1,54 Mrd. € zurückgehen. Der Nettogewinn sank um gut ein Fünftel auf 74 Mio. €. Vor diesem Hintergrund schraubt Signify seine Prognose für das lfd. Jahr herab. Demnach erwartet das Unternehmen in 2019 nunmehr eine Ebit-Marge zwischen 10,3– 10,6 %. Zuvor war der Konzern von einer Marge in der Bandbreite von 11–13 % ausgegangen.

Bei Signify (vgl. 19/19: Kurs 25,95, akt. 26,76 $; +3 %) geht noch lange nicht das Licht aus; (B+).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche