https://www.effecten-spiegel.com/artikel/siltronic-ag
Siltronic_HVMuenchen.jpg

Siltronic AG

Erwartet Übernahmeangebot

29.11.2020

Die Verantwortlichen der Siltronic AG befinden sich in weit fortgeschrittenen und bereits kurz vor dem Abschluss stehenden Gesprächen mit GlobalWafers Co. aus Taiwan. Inhalt der Gespräche ist der Abschluss einer Zusammenschlussvereinbarung. In diesem Rahmen erwartet der Vorstand der Siltronic AG ein freiwilliges Übernahmeangebot von GlobalWafers zu einem Preis von 125 Euro je Aktie. Zudem plant das Management noch eine Dividende von 2 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 vorzuschlagen, die dann vermutlich noch vor Abschluss der Transaktion gezahlt werden soll. Der Angebotspreis beinhaltet eine Prämie von 48 Prozent auf den volumengewichteten XETRA-Durchschnittskurs der vergangenen 90 Tage. Zwischen beiden Parteien besteht Einvernehmen über die wesentlichen Eckpunkte des Business Combination Agreements. Demnach kann siltronic die bisherige Geschäftsstrategie weitgehend unverändert fortführen. Nach Zustimmung des Aufsichtsrats planen beide Parteien, die Unterzeichnung des Übereinkommens in der zweiten Dezemberwoche formal bekanntzugeben. In diesem Rahmen befindet sich auch die Wacker Chemie AG in weit fortgeschrittenen Verhandlungen über die Veräußerung der Beteiligung an der Siltronic AG in Höhe von 30,8 Prozent.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche