https://www.effecten-spiegel.com/artikel/snp-schneider-neureither-partner-se-1
Boerse_Frankfurt-aussen__15_.jpg

SNP Schneider-Neureither & Partner SE

Zweistelliges Umsatzwachstum

15.07.2020

Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE hat vorläufige Zahlen für das zweite Quartal 2020 veröffentlicht. Demnach legte der Umsatz um rund 14 Prozent auf 34 Mio. Euro zu. Trotz der Corona-Krise konnte der Umsatz damit nahezu auf dem Niveau des ersten Quartals gehalten werden. Für das erste Halbjahr ergibt sich somit ein Umsatzwachstum von etwa 17 Prozent auf rund 69 Mio. Euro. Der Anstieg begründet sich in der erfolgreichen Umsetzung der Software- und Partnerstrategie und der anhaltend hohen Nachfrage nach SNP-Software. Die Steigerungen im Softwaregeschäft in Kombination mit Kostensenkungsmaßnahmen führten beim EBIT zu einer Verbesserung von minus 2,6 auf minus 0,9 Mio. Euro. Der Auftragseingang erhöhte sich in der ersten Jahreshälfte um 9 Prozent auf 93 Mio. Euro. Davon entfielen rund 29 Mio. Euro auf das Segment Software nach 24,5 Mio. Euro vor Jahresfrist. Für das Gesamtjahr geht das Management unverändert von einem Umsatz zwischen 145 und 170 Mio. Euro aus. Die EBIT-Marge veranschlagt der Vorstand dabei im mittleren einstelligen Prozentbereich.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche