https://www.effecten-spiegel.com/artikel/sony-3
Gamer_Schreibtisch.jpg

Sony

rechnet mit weniger Gewinn

Tokio – Der japanische Elektro- und Gamingkonzern Sony hat in seinem 1. Quartal dank hoher Nachfrage nach Spiele-Produkten inmitten der Coronakrise kräftig verdient. Der Nettogewinn stieg zwischen April und Juni um ganze 53,3 % auf 233,2 Mrd. Yen. Der Umsatz erhöhte sich um 2,2 % auf 1,97 Bill. Yen. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet Sony dennoch mit einem Gewinnrückgang. Demnach soll 2020/21 ein Nettogewinn von 510 Mrd. Yen anfallen, 12,4 % weniger als noch im Vorjahr.

Sony lässt man von Level zu Level einfach weiterlaufen; (B+).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche