https://www.effecten-spiegel.com/artikel/springer-comdirect-sixt-leasing

Premium

Springer +++ Comdirect +++ Sixt Leasing

Der Medien- und Technologiekonzern Axel Springer hat nach 35 Jahren die Börse verlassen. Die Aktien des Unternehmens können nicht mehr an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Man geht davon aus, dass dies bald auch für die Börsen Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart sowie Tradegate Exchange gilt.

Wie die Konzernmutter Commerzbank wird auch die Direktbank Comdirect für das 2019 keine Dividende vorschlagen. Die Bank folge damit der Empfehlung der Europäischen Zentralbank (EZB), bis mindestens zum 1. Oktober 2020 keine Dividenden zu zahlen, hieß es von dem…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche