https://www.effecten-spiegel.com/artikel/squeeze-outs-uebernahmeangebote-18
Chip.jpg

Squeeze-Outs/ Übernahmeangebote

Der vor der Übernahme durch Renesas stehende deutsch-britische Chiphersteller Dialog Semiconductor hat im Q4 dank einer hohen Nachfrage deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg um 15 % auf 439 Mio. $. Noch deutlicher viel das Plus von 21 % auf 110,5 Mio. € beim operativen Ergebnis aus.

Der Autozulieferer SHWwill die Börse verlassen. In einem ersten Schritt soll die Notiz der Aktien im m:access beendet werden. Dabei erfolgt auch der Widerruf der Einbeziehung der Aktien in den Freiverkehr der Börse München. Entscheiden muss letztlich die Börse München über diesen Antrag. Man rechnet damit, dass in der Folge auch an allen anderen Börsen der Handel enden wird. Den verbliebenen Aktionären macht Pierer Industrie als Hauptaktionär ein Angebot. Man bietet 19,00 € je SHW-Aktie.

Der Münchener Chip-Zulieferer Siltronicist nach Ablauf der zweiten Annahmefrist zu mehr als 70 % in Händen des taiwanischen Konkurrenten GlobalWafers. Im abgelaufenen Geschäftsjahr profitierte der Konzern zwar vom Digitalisierungsschub, der Umsatz setzte aufgrund von Wechselkursbelastungen um 5 % auf 1,2 Mrd. € zurück. Höhere planmäßige Abschreibungen drückten zudem das Ebit, welches um 19 % auf 332 Mio. € sank. Der auf die Aktionäre entfallene Gewinn setzte auf 160,8 (225,6) Mio. € zurück.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche