https://www.effecten-spiegel.com/artikel/stemmer-imaging-ag
Boerse-Muenchen-1.jpg

Stemmer Imaging AG

Ergebnisprognose erhöht

16.12.2020

Die Stemmer Imaging AG hat ihre Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2020 nach oben angepasst. Zunächst präzisierte das Management die Umsatzprognose auf 104 bis 105 Mio. Euro. Durch den späten Lockdown in vielen wichtigen Absatzmärkten und Lockerungen in anderen Regionen konnten viele Kunden ihre Projekte noch zu Ende führen. Darauf aufbauend kam es bei der Gesellschaft zu Projektabrufen mit höhermargigem Serviceanteil. Positiv wirkten sich auch zahlreiche Maßnahmen zur stärkeren Fokussierung der Gesellschaft aus. In Folge dessen rechnet das Management im Gesamtjahr mit einem EBITDA zwischen 5,5 und 6,5 Mio. Euro. In der letzten Prognose hatte der Vorstand das EBITDA auf 3,0 bis 5,0 Mio. Euro prognostiziert.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche