https://www.effecten-spiegel.com/artikel/stemmer-schuettet-aus
GettyImages-1171902434.jpg

Stemmer schüttet aus

Der Spezialist für industrielle Bildverarbeitung zahlt für 2020 wieder eine Dividende und blickt optimistisch auf das lfd. Geschäftsjahr.

Bereits innerhalb der Veröffentlichung der ersten Zahlen für 2020 meldete Stemmer einen Umsatz von 105,2 (120,6) Mio. € sowie ein Ebitda von 7,2 (10,8) Mio. €. Durch einen ausgewiesenen zahlungswirksamen Sondereffekt von 4,3 Mio. € rutschte jedoch das Ebit mit –1,6 (+7,5) Mio. € in die Verlustzone. Nichtsdestotrotz soll es für 2020 wieder eine Dividende geben, nachdem sie im Vorjahr ausgesetzt worden war. So wird der HV am 9. Juni eine Ausschüttung von 0,50 € vorgeschlagen. Für 2021 peilt Stemmer dann wieder einen Umsatzzuwachs auf 111 bis 121 Mio. € an sowie eine Ebitda in der Bandbreite von 7,8 bis 10,2 Mio. €.

Stemmer Imaging findet wieder in seine Erfolgsspur zurück; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche