https://www.effecten-spiegel.com/artikel/stimmung-der-verbraucher-bleibt-angespannt
Achterbahn_2015-07-17_um_15.13.49.png

Stimmung der Verbraucher bleibt angespannt

Konsumbarometer des Handelsverband Deutschland (in Indexpunkten, Jan. 2017=100)

Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland bleibt angespannt, der monatelange Fall des Konsumba- rometers ist aber vorerst gestoppt. Wie die Statista-Grafik zeigt, liegt das Konsumbarometer des Handelsverbands Deutschland (HDE) zuletzt beim Stand von 89,6 Punkten. Gegenüber dem Vormonat ist das zwar ein leichtes Plus von 0,9 Punkten, gegenüber dem Stand von Juni 2021 allerdings ein Minus von 8,1 Punkten.

Die Verschlechterung der Verbraucherstimmung ist zwar zunächst gestoppt, doch die Aussichten für den privaten Konsum in den kommenden drei Monaten bleiben trübe. Die Pandemie spielt laut HDE bei der Konsumentenstimmung nur noch eine untergeord- nete Rolle. Das allseits vorherrschende Thema sei der Krieg in der Ukraine und seine wirtschaftlichen Folgen. Da die Dauer des Krieges bislang noch völlig ungewiss sei und eine Eskalation weiterhin im Bereich des Möglichen liege, ist jedoch mit einer signifikanten Verbesserung der Verbraucherstimmung vorerst nicht zu rechnen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.