https://www.effecten-spiegel.com/artikel/stora-enso-1

Stora Enso

Sparprogramm macht sich bezahlt

Helsinki – Eine geringere Nachfrage und dem damit verbundenen Bestellrückgang haben dem finnischen Forstunternehmen in den ersten 6 Monaten einen Umsatzrückgang beschert. Insgesamt fielen die Erlöse im Berichtszeitraum mit 4,32 Mrd. € gut 18 % geringer aus. Nach Steuern machte sich jedoch das Kostenprogramm positiv bemerkbar. Geringere Kosten ließen hier den Gewinn nach Steuern trotz Coronaauswirkungen auf 293 (278) Mio. € leicht ansteigen. Angesichts der anhaltend unübersichtlichen Marktlage behält sich der Konzern auch weiterhin vor, eine Prognose anzugeben.

Stora Enso gibt man dennoch nicht allzu vorschnell ins Altpapier; (B+).   

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche