https://www.effecten-spiegel.com/artikel/svenska-cellulosa-litt-unter-schwachem-marktumfeld
GettyImages-1023963786.jpg

Svenska Cellulosa litt unter schwachem Marktumfeld

Oslo – Fallende Preise und hohe Lagerbestände haben dem Forst- und Holzverarbeiter im vergangenen Jahr 2020 die Bilanz verhagelt. Zwar konnte sich der Nettoumsatz mit 18,4 (19,6) Mrd. SEK relativ stabil halten. Das Ebitda hingegen sackte unter anderem aufgrund der Aufgabe eines Geschäftszweigs auf 3,4 (21,4) Mrd. SEK ab. Auch der Nettogewinn fuhr auf 767 Mio. SEK zurück. Im Vorjahr standen noch 15,5 Mrd. SEK zu Buche. Zum angelaufenen Geschäftsjahr 2021 äußerte sich der Konzern zunächst nicht.

SCA dürfte nach der Pandemie wieder Fahrt aufnehmen; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche