https://www.effecten-spiegel.com/artikel/technotrans-in-der-transformation

Technotrans in der Transformation

Als Spezialist für Kühlung, Temperierung, Filtration und Separation arbeitete Technotrans viele Jahre hauptsächlich für die Druckindustrie. Aufgrund der Schwierigkeiten in der Branche hat sich das Unternehmen zunehmend neue Anwendungsgebiete gesucht.

In der aktuellen Lage bietet Technotrans beispielsweise Containerlösungen für die Lagerung der COVID19-Impfstoffe an. Die Container können vor Ort stationär aufgestellt werden und bieten die notwendige Aufbewahrungs- und Kühlungstechnologie. Das Unternehmen steht bereits mit potenziellen Kunden in Kontakt.

Innerhalb der neuen Firmenstrategie will sich Technotrans zukünftig auf die vier Zielmärkte Plastics (Kunststoffherstellung und -verarbeitung), Energy Management (inkl. Elektromobilität für Schienen- und Straßenverkehr), Healthcare & Analytics (Medizintechnik) sowie Print (Druckindustrie) fokussieren. Bis 2025 will man mit dieser Strategie die Umsätze auf 265 bis 285 Mio. € ausbauen, bei einer Ebit-Marge von 9 bis 12 %. Für 2020 ist bei Erlösen von rd. 185 (207,9) Mio. € eine Ebit-Marge von 2,5 bis 3,0 (4,0) % vorgesehen.

Technotrans hat seine Durststrecke hinter sich. Mit der neuen Fokussierung auf die verschiedenen Zielmärkte kommt die Aktie zunächst auf die Beobachtungsliste; (B+).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche