https://www.effecten-spiegel.com/artikel/thyssenkrupp-15
Thyssenkrupp_quartier.jpg
Premium

Thyssenkrupp

Angebot für Stahlsparte

Das Angebot für Thyssenkrupp-Stahl

Die britische Liberty Steel hat ihr Angebot für die schwächelnde Stahlsparte von Thyssenkrupp konkretisiert, das der MDAX-Konzern nun genau prüft. Details wurden bisher nicht genannt. Dagegen wird Thyssenkrupp anscheinend seine Zementanlagenbau-Tochter nicht los. Der Verkaufsprozess soll zunächst ausgesetzt worden sein.

Die aktuelle Kurserholung sollte bei Thyssenkrupp für den Ausstieg genutzt werden. Hier fehlt die Zukunftsfantasie; (B).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche