https://www.effecten-spiegel.com/artikel/toshiba-erhaelt-uebernahmeofferte
Software-.jpg

Toshiba erhält Übernahmeofferte

Tokio – Der japanische Technologiekonzern  hat ein Übernahmeangebot des europäischen Finanzinvestors CVC Capital Partners erhalten. Über die Offerte werde auf einer Vorstandssitzung beraten, so Unternehmenschef Nobuaki Kurumatani. Berichten zufolge will CVC umgerechnet 21 Mrd. $ für den japanischen Traditionskonzern bieten. Übernahmen durch einen nicht japanischen Bieter müsste aus Gründen der nationalen Sicherheit von der Regierung in Tokio genehmigt werden. Da Toshiba auch in strategischen Bereichen (wie im Kernkraftgeschäft) tätig ist, würde eine solche Transaktion sehr sorgfältig unter die Lupe genommen werden. Nach Bilanzskandalen und Pleiten hatte das Unternehmen 2018 erstmals nach vier Jahren wieder Gewinne verzeichnen können.

Toshiba hat die Nerven seiner Anleger in den vergangenen Jahren mehr als einmal auf die Probe gestellt. Investoren setzen daher auf ein Gelingen der Übernahmeofferte; (B). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche