https://www.effecten-spiegel.com/artikel/tui-17
Premium

TUI

setzt auf Impfungen

Zunächst sackten die Umsätze im 1. Quartal 2020/21 (30.09) erwartungsgemäß aufgrund des weltweiten Lockdowns und der Reisebeschränkungen um 88 % auf 468,1 Mio. € ab. Das Ebit rutschte mit –698,6 (–146,7) Mio. € tiefer in die roten Zahlen. Und auch der Konzernverlust weitete sich von –105,4 auf –813,1 Mio. € deutlich aus. Damit fielen die Zahlen dennoch nicht so schlimm aus, wie der Markt befürchtet hatte. Positiv war u.a., dass der monatliche Mittelzufluss aufgrund einer strikten Kostendisziplin auf rd. 300 Mio. € gedrückt wurde. Zuvor waren 400 bis 450 Mio. € erwartet worden. Die Sommersaison…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche