https://www.effecten-spiegel.com/artikel/vinci-profitiert-von-reiseaufkommen
Hausbau.jpg
@GettyImages

Vinci profitiert von Reiseaufkommen

Paris – Wegen guter Geschäfte in allen Segmenten hat der Bau- und Dienstleistungskonzern im vergangenen Quartal seinen Erholungskurs fortsetzen können. Vinci profitierte insbesondere von einem höheren Reiseaufkommen auf Autobahnen und an Flughäfen. Im 1. Halbjahr stieg der Umsatz um gut ein Viertel auf 28,5 Mrd. €. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte um gut 80 % auf 2,9 Mrd. €. Hier partizipierte Vinci neben der Flughafensparte auch vom zugekauften Energieunternehmen Cobra IS. Unter dem Strich verdiente Vinci 1,9 Mrd. € und damit fast das Dreifache des Vorjahres. Seine Aktionäre will der Konzern mit einer Zwischendividende in Höhe von 1 € am Erfolg beteiligen.

Vinci bildet ein gutes Depot-Fundament; (B+). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.