https://www.effecten-spiegel.com/artikel/visa-laesst-kryptopayment-zu

Visa lässt Kryptopayment zu

New York – Der Kreditkarten-Anbieter verkündete jüngst, künftig den Einsatz der Cyberdevise USD Coin auch für „allgemeine“ Zahlungen zu akzeptieren. Zunächst sei ein Pilotprojekt mit der Zahlungs- und Krypto-Plattform Crypto.com geplant. Weitere Partner sollen folgen. Der „Coin“ ist eine sogenannte Stablecoin-Kryptowährung, deren Wert direkt an den US-Dollar gekoppelt ist. Visa macht damit den bisherigen Schritt überflüssig, digitale Münzen vor einer Abrechnung zunächst in „analoges“ Geld umzuwandeln. „Wir sehen eine wachsende Nachfrage von Verbrauchern weltweit, die auf digitale Währungen zugreifen“, so Cuy Sheffield, Leiter der Kryptoabteilung bei Visa.

Visa hält das Depot in Schwung; (B+).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche