https://www.effecten-spiegel.com/artikel/wacker-neuson-se-2
Wacker_Neuson_02.jpg

Wacker Neuson SE

Erfreulicher Jahresauftakt

10.05.2021

Die Wacker Neuson SE startete erfolgreich in das Geschäftsjahr 2021. Dabei verzeichnete die Gesellschaft ein Umsatzwachstum von 5,6 Prozent auf 434,0 Mio. Euro. Wechselkursbereinigt lag der Anstieg sogar bei 7,4 Prozent. Die positive Umsatzentwicklung schlug sich auch deutlich im Ergebnis nieder. Beim operativen Ergebnis erzielte das Unternehmen ein Plus von 50,9 Prozent auf 43,6 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich dementsprechend von 7,0 auf 10,0 Prozent. Im Segment Europa stiegen die Umsatzerlöse um 7,0 Prozent auf 349,2 Mio. Euro. Dagegen sank der Umsatz in der Region Amerikas um 11,2 Prozent auf 68,3 Mio. Euro. Wechselkursbereinigt belief sich der Rückgang jedoch lediglich auf 4,3 Prozent. In der Region Asien-Pazifik konnte der Umsatz auf 16,5 Mio. Euro mehr als verdoppelt werden. Auch der Free Cashflow erhöhte sich binnen Jahresfrist auf 9,8 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahr gelang es die Nettoverschuldung um über 300 Mio. Euro zu reduzieren. Zum Quartalsende wies Wacker Neuson eine Nettoverschuldung von lediglich 143,6 Mio. Euro aus. Ferner vermeldete die Gesellschaft im ersten Quartal eine dynamische Entwicklung beim Auftragseingang, die sich auch im zweiten Quartal fortsetze. Für das Gesamtjahr 2021 ließ der Vorstand die Prognose unverändert.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche