https://www.effecten-spiegel.com/artikel/washtec-ag-1

WashTec AG

Massive Rückgänge

EBIT-Marge wird in 2020 bei nur noch 3 bis 5 Prozent erwartet

28.07.2020

Die WashTec AG hat ihre Zahlen für das zweite Quartal und erste Halbjahr 2020 veröffentlicht. So gingen die Umsatzerlöse im zweiten Quartal um 17,4 Prozent auf 88,1 Mio. Euro zurück. Bezogen auf das erste Halbjahr ergab sich ein Umsatzminus von 11,9 Prozent auf 175,4 Mio. Euro. Das Service- und Chemiegeschäft verzeichnete nur leichte Rückgänge, dagegen entwickelten sich die Absatzzahlen bei den Anlagenverkäufen stark rückläufig. In Europa lag das Umsatzminus im zweiten Quartal bei 23,9 Prozent, obwohl sich die Situation im Laufe des Quartals deutlich aufhellte. Entsprechend lag der Rückgang beim Auftragseingang im Juni nur noch im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT gab in Folge des niedrigeren Umsatzes im zweiten Quartal von 6,6 auf 3,5 Mio. Euro nach, was eine EBIT-Rendite von 4,0 Prozent bedeutete. Zum Halbjahr sank das EBIT von 9,3 auf 5,2 Mio. Euro, gleichbedeutend mit einer EBIT-Marge von 3,0 Prozent. Zum Halbjahresende lag der Auftragsbestand deutlich unter dem Vorjahreswert. Auch bedingt durch die fehlende Dividendenzahlung verbesserte sich der Free Cashflow von minus 15,7 auf plus 13,6 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet das Management mit einem Umsatzrückgang zwischen 15 und 20 Prozent. Dabei strebt die Gesellschaft eine EBIT-Marge in der Größenordnung von 3 bis 5 Prozent an.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche