https://www.effecten-spiegel.com/artikel/westwing-blickt-skeptisch-in-die-zukunft
Moebel.jpg
Premium

Westwing blickt skeptisch in die Zukunft

Die weltweiten Lieferkettenprobleme bereiten dem Online-Möbelhändler weiterhin Sorgen und lassen ihn etwas pessimistischer auf das Gesamtjahr blicken. Für 2021 dürfte nun das untere Ende der bisherigen Spanne für das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 42–55 Mio. € erreicht werden. Die Prognose unterliege aber dem Risiko einer weiteren Anpassung aufgrund der weltweit beeinträchtigten Lieferketten, hieß es. In den ersten 9 Monaten lag das bereinigte Ebitda bei 30 Mio. €. 2020 hatte Westwing 50 Mio. € ausgewiesen.

Im 3. Quartal steigerte sich der Umsatz zwar…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche