https://www.effecten-spiegel.com/artikel/yara-1

Yara

robustes Quartal

Oslo – Der zu den weltweit größten Herstellern von Stickstoffdüngern zählende Konzern erlitt angesichts geringerer Preise im Q3 einen Umsatzrückgang auf 3,08 (3,49) Mrd. $. Der Nettogewinn ohne Währungseffekte und Sondereinflüsse betrug 0,88 (0,94) $ je Aktie. Die Nachfrage nach Düngemitteln und Nahrungsmitteln sei auch in Krisenzeiten robust, betonte das Unternehmen. Für das Q4 plant Yara eine zusätzliche Dividende von 18 NOK pro Aktie.

Yara bleibt langfristig ertragsreich; (B+). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche