https://www.effecten-spiegel.com/artikel/zalando-2
Zalando_Hauptquartier_2015-04-17_um_15.40.15.png
Premium

Zalando

setzt weniger ab

„Es war das schlimmste Quartal seit unserem Börsengang“, stellte das Vorstandsmitglied Rubin Ritter des Internet-Online-Modehändlers fest. Der Umsatz konnte Dank noch guter Geschäfte im Januar und Februar um 10,1 bis 11,6 % auf gut 1,5 Mrd. € steigen. In den letzten 3 Märzwochen sanken jedoch Bruttowarenvolumen und Umsatz. Der bereinigte Ebit-Verlust wird zwischen 90 und 100 Mio. € erwartet. Im Vorjahr hatte der Modehändler noch ein Plus von 6,4 Mio. € geschafft. Neben dem schwächeren Wachstum musste der Konzern 40 Mio. € auf seinen Warenbestand abschreiben. Detaillierte Zahlen zum Q1 sind für…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche