https://www.effecten-spiegel.com/artikel/zoom-mit-neuer-funktion
GettyImages-1159619657.jpg

Zoom mit neuer Funktion

New York – Mit dem Kauf des Karlsruher Start-ups Kites erweitert der amerikanische Videokonferenzenanbieter nicht nur sein Angebot um eine Übersetzungsfunktion, sondern peilt auch seine Expansionsstrategie an.  Kites wurde 2015 gegründet und spezialisiert sich auf automatisierte Übersetzungen. Mit der Technologie können automatisierte Abschriften der Konferenzen nun auch auf Deutsch und in anderen Sprachen erstellt werden. Bisher gibt es die Funktion nur auf Englisch. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Kites entsprang dem Karlsruher Institut für Technologie. Die Software kann in Echtzeit Untertitel sowohl in der Originalsprache der Unterhaltung als auch in anderen Sprachen erstellen.

Zoom gehört ganz klar zu den Coronaprofiteuren, die sich auch nach der Krise halten werden; (B+).   

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche